Herzlich willkommen in der Ortsgemeinde Hochspeyer!

Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

 

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren.

Auf den folgenden Seiten haben sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen.

Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch bei Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas, Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

Am 1. Mai starteten wir zünftig mit Blasmusik der Blaskapelle Hochspeyer in die Schwimmbadsaison 2019. Bei freiem Eintritt und Neubürgerempfang fanden viele Gäste den Weg ins Schwimmbad und kauften Ihre Dauerkarten.

Leider musste das Bad wegen zu kaltem Wetter nochmals einige Tage schließen, doch der Juni brachte dann erstes Sommerwetter mit zahlreichen Besuchern. Der beste Tagesbesuch war am 30.06. mit 1764 Besuchern.

Die Wassergewöhnungskurse für die Vorschulkinder der Kitas Schatzinsel und Schelmenhaus sowie die Anfängerschwimmkurse, durchgeführt von unserem
Schwimmmeister Björn Weigel, waren ein voller Erfolg.

Im Juli (dem ersten Ferienmonat) war das Wetter dann sehr unterschiedlich und leider an unserem Saisonhöhepunkt dem Schwimmbadfest zu kühl. Trotz tollem Programm, unterstützt von der Tauchschule „Easy-Dive“, der SG-Hochspeyer und der Freiwilligen Feuerwehr Hochspeyer, fanden nur 187 Besucher den Weg ins Bad.

Auch der August startete nicht mit Hochsommer-Wetter. Erst in der letzten Augustwoche wurde es nochmals sommerlich, da waren die Schulferien aber bereits vorbei.

Unsere Spielenachmittage waren unterschiedlich besucht, erfreuen sich jedoch großer Beliebtheit.

Fazit:
Nach dem Super-Sommer 2018 konnte der Sommer 2019 leider nicht die erhofften Besucherzahlen liefern. Dennoch lag die Schwimmbad-Saison im oberen Durchschnitt der letzten Jahre.

Besucher

2018

2019

Mai

3.836

429

Juni

6.953

12.424

Juli

17.339

9.785

August

9.595

4.605

September

757

427

gesamt

38.425

27.617

Einnahmen

ca. 73.000,00 €

ca. 56.000,00 €

Ich danke nochmals ausdrücklich meinem Team um Betriebsleiter Reiner Völker sowie dem Kassen- und Reinigungspersonal für die tolle Arbeit. Ebenfalls den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihre Unterstützung recht herzlichen Dank.

Und last but not least den vielen Schwimmbadbesuchern die wiederholt unserem Freibad ihren Zuspruch erteilt haben vielen vielen Dank dafür.

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächstjährige Jubiläumsbadesaison und haben einige Überraschungen bereits für Sie in Planung. Bitte halten Sie unserem kleinen aber feinen Schwimmbad die Treue.

Ihr Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

 

Es kann beileibe nicht sein, dass unsere bestehende touristische Infrastruktur im Bereich des sog. Geocachings immer wieder mutwilligem Vandalismus und sinnloser Zerstörungswut zum Opfer fällt.

Innerhalb von zwei Jahren war dies bereits das zweite Mal, dass die Kette inkl. Schloss abhandengekommen ist. Ich bin  gespannt, wie lange es dauert, bis wir wieder feststellen müssen, dass dieses gut angenommene und stark angefragte touristische Angebot wegen der Zerstörungswut einzelner Personen vorübergehend nicht mehr angeboten werden kann.

Da es sich um ein durch LEADER-Mittel gefördertes Projekt handelt, hat die Ortsgemeinde eine entsprechende Zweckbindung, die ein Funktionieren und ein Vorhandesein der beschriebenen Infrastruktur voraussetzt. Hierzu müssen immer wieder unnötige Kosten zur Behebung der Schäden aufgewendet werden.

Dies ist auch kein Einzelfall und wird von meiner Seite keinesfalls toleriert. Schadhaftes Verhalten wird umgehend zur Anzeige gebracht.

Sollten Ihnen Anhaltspunkte oder sachdienliche Hinweise bekannt sein oder zu Ohren kommen, wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie mit mir diesbezüglich Kontakt aufnehmen (Tel.: 06305/71116, Mail: jonas@hochspeyer.eu). Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Ihr Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

ENTSCHLEUNIGEN.

Kleine Auszeiten in der Adventszeit genießen.

Sie wollen Gastgeber eines Adventsfensters sein?

 

Vom 1. - 22. Dezember wird es an vielen Abenden geschmückte Adventsfenster in Hochspeyer geben.

Die Gastgeber des vergangenen Jahres - Selbständige, Gastronomen, Vereine, kommunale und kirchliche Einrichtungen - ALLE bereiten in der Vorweihnachtszeit wieder ganz individuell ein Adventsfenster und ein gemütliches Verweilen für die Gäste vor.

Der „Lebende Adventskalender“ startet am 1. Dezember, 16.00 Uhr mit dem Schmücken des Weihnachtsbaums mit dem Förderverein „Aktiv für Hochspeyer“ auf dem Kirchplatz und endet am 22. Dezember, 18.00 Uhr mit der Veranstaltung „Wir warten aufs Christkind“ des Kultur-vereins am Ende der Fischbacher Straße.

Für Dezember 2019 gibt es noch wenige freie Termine als Gastgeber. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 18.10.2019 im Büro der Ortsgemeinde. Ansprechpartnerin ist Birgit Degiuli, Email: birgit.degiuli@enkenbach-alsenborn.de