Herzlich willkommen in der Ortsgemeinde Hochspeyer!

Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

 

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren.

Auf den folgenden Seiten haben sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen.

Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch bei Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas, Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

Die Studenten der TU Kaiserslautern haben die Ideen und Vorschläge der Hochspeyerer Bürgerinnen und Bürger aus der Bürgerwerkstatt vom 13.01.2020 in Pläne eingearbeitet. Dieses Planwerk ist ab sofort im Foyer, Rathaus Hochspeyer, Hauptstraße 121, ausgestellt.

Der aktuelle Ausstellungsschwerpunkt zeigt die mögliche Gestaltung, Entwicklung und den Ausbau der Hauptstraße von der Ampelanlage in der Ortsmitte bis zum Ortsausgang in Richtung Kaiserslautern. Hierzu kann ein maßstabsgetreues Modell sowie die Gestaltungsmöglichkeiten in mehreren Ausbauausschnitten auf Plänen eingesehen werden.

Nutzen Sie die Möglichkeit und begutachten Sie die Vorschläge der Studenten vor Ort im Rathaus. Für Fragen stehen Ihnen der Quartiersmanager der Ortsgemeinde, Herr Heiko Grüner und Ortsbürgermeister Dominic Jonas gerne zur Verfügung.

An dieser Stelle nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an die Studenten, an die betreuenden Professoren und Projektbegleiter der Technischen Universität in Kaiserslautern sowie an die Verantwortlichen der Kreisverwaltung Kaiserslautern für die tolle Unterstützung unserer Gemeinde.