Herzlich willkommen in der Ortsgemeinde Hochspeyer!

Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

 

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren.

Auf den folgenden Seiten haben sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen.

Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch bei Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas, Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

 

 

Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir am Samstag, 26.10., unsere neue Kindertagesstätte "Schatzinsel" offiziell einweihen.

Zahlreiche Gäste sind unserer Einladung gefolgt und konnten sich die neuen Räumlichkeiten sowie die Außenanlagen ansehen. Alle waren begeistert von unserer "Schatzinsel"!! 

Das Team, der Elternausschuss, der  Förderverein der Schatzinsel, sowie alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern haben ein tolles Fest organisiert. Dafür ein ganz herzliches DANKESCHÖN.

Insbesondere für die kleinen Haie, für die Affenbande und für die Seeräuber der Schatzinsel freue ich mich, dass sie nun tolle Möglichkeiten haben, um sich entfalten zu können. Ich  wünsche ihnen viele unvergessliche Erlebnisse in der Kita Schatzinsel. 

Die Rede zur Offiziellen Einweihung von Ortsbürgermeister Dominic Jonas lesen Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mutwilliger Vandalismus auch für mit viel Liebe und Einsatz errichteten und geflegten touristischen Informationsmedien nicht Halt. Muss man Gemeineigentum böswillig zerstören? Klare Antwort .... NEIN! Dieses Verhalten wird nicht toleriert und wurde bereits bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Sachdienliche Hinweise bitte an Ortsbürgermeister Domionic Jonas, Tel.: 06305/71116, Mail: jonas@hochspeyer.eu oder Birgit Degiuli, Tel.: 06305/71126, Mail: birgit.degiuli@enkenbach-alsenborn.de

 

 

Der Arbeitskreis Asyl Hochspeyer sucht für zwei schon länger in Hochspeyer lebende Flüchtlingsfamilien eine kleine Wohnung für die Zukunft. 

Beide Familien wohnen schon eine zeit lang in Hochspeyer und fühlen sich hier auch gut aufgehoben. Sie sind um Integration bemüht und man kann sich mit allen Familienmitgliedern gut in Deutsch unterhalten. Beide Familien betonen dass ihnen eine kleine Wohnung reicht, es muss also nichts übermäßiges sein.

Sofern Sie Wohnraum zur Verfügung haben bzw. gern zur Verfügung stellen, würden wir uns sehr freuen. 

Gern können Sie sich bei mir direkt (Tel.: 06305/71116, Mail: jonas@hochspeyer.eu; im Büro der Ortsgemeinde, Tel.: 06305/71126, Mail: birgit.degiuli@enkenbach-alsenborn.de) oder bei Frau Gabriele Marwede, Flüchtlingskreis Asyl, Tel.: 06305 3 81 95 78, melden.  Vielen Dank für Ihre Unterstützung. 

 

Harald Schneider wird am 15.11.2019 in der Gemeindebücherei Hochspeyer aus seinem Buch „Ein Mörder aus Kurpfalz“ lesen.

Das Buch handelt von einer »Tour de Kurpfalz«, bei der sich die Mitglieder der Touristikgemeinschaft neue Vermarktungsideen für die Region vorführen lassen. Bereits am ersten Abend wird bei einem »Dinner im Dunkeln« in einem Speyerer Hotel ein Mann ermordet. Der zufällig anwesende Kommissar Palzki und sein Chef Klaus P. Diefenbach – kurz: KPD sind davon überzeugt, dass einer der Touristiker für die Tat verantwortlich ist.

Interessierte Zuhörer/Innen sind sehr herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, eine Spende zu Gunsten der Gemeindebücherei wird erbeten.

Gesponsert wird die Lesung durch den Förderverein „Aktiv für Hochspeyer“, dafür bereits vorab ein herzliches Dankeschön.