Liebe Nutzerinnen und Nutzer, bitte bei Ihrem nächsten persönlichen Besuch der Gemeindebücherei Hochspeyer beachten, dass Sie die Büchereiräume nur noch nach den 2 G - Regelungen (geimpft oder genesen) betreten dürfen.

Bitte halten Sie vor Eintritt die entsprechenden Dokumentationen und Nachweise bereit. Weiterhin steht Ihne auch die Onlineausleihmöglichkeit zur Verfügung, die Sie gern nutzen können.

 

Die Ortsgemeinde Hochspeyer hat in Kooperation mit der Münchhofschule Grundschule Hochspeyer, der gemeindeeigenen Kita "Schatzinsel" sowie der Polizeiinspektion 1 Kaiserslautern im Schulumfeld eine Elternhaltestelle eingerichtet.

Die Einrichtung dient dem kurzen Halten zum gefahrlosen Aussteigen der Schul- und Kindergartenkinder, damit diese dann von der Haltestelle begleitet oder unbegleitet den restlichen Weg von ca. 200 m in die Grundschule laufen können. Die Haltestelle befindet sich in der Kreuzhohlstraße (von der Nelkenstraße aus kommend) direkt benachbart zu Haltestelle der Busse des ÖPNV in der Rosenstraße.

Angenehmer und hoffentlich eintretender Nebeneffekt der Elternhaltestelle ist die Reduzierung des fließenden Verkehrs direkt im Schulumfeld sowie die Verhinderung der rücksichtlosen Parkerei im unmittelbaren Kreuzungs- und fußläufigen Zugangsbereich des Kindergartens und der Schule.

Die Eltern können die Haltestelle entweder über die Nelkenstraße anfahren um dann über die Straße An der Ruhmauer oder die anderen Parallelstraßen wieder zurückfahren. So wird das Durchfahren des unmittelbaren Schulgeländes vermieden, Gefahren für die Schul- und Kindergartenkinder und für den durchfahrende Verkehr reduziert. 

Vielen Dank dem ADAC, der die Einrichtung des Schildes unterstützt und bezahlt hat. Einen herzlichen Dank auch an die Herren Schmidt und Becker von der Polizeiinspektion 1 Kaiserslautern, die sich für die Einrichtung der Elternhaltestelle "stark" gemacht haben und uns als Ortsgemeinde tatkräftig unterstützt haben, sowie der Schulleitung der Münchhofschule und den Kita-Leitungen für die Unterstützung.

Wir hoffen und wünschen, dass die Elternhaltestelle gut angenommen wird und wir dadurch als Ortsgemeinde einen entscheidenden Beitrag zu einem sicheren Schulumfeld für unsere kleinsten und schützenswertesten Verkehrsteilnehmer schaffen.

Dies steht und fällt mit der Akzeptanz durch die Eltern. Sie können ebenfalls einen entscheidenden Beitrag zur Sicherheit leisten und nicht der Bequemlichkeit Vorrang gewähren! Vielen Dank, wenn sie sich dies zu Herzen nehmen. Auch Ihre und andere Kinder werden es Ihnen danken! Ihr Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

 

Auch 2021 wird es wieder Adventsfenster in Hochspeyer geben.

Viele Private, Selbständige, Vereine und kommunale Einrichtungen werden vorweihnachtliche Adventsfenster schmücken und wollen an vielen Tagen - wenn die Pandemie-Lage es zulässt - auch ein stimmungsvolles Programm, unter Einhaltung der A-H-A-Regeln, anbieten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, sollte es zu kurzfristigen Änderungen in diesen bewegten Zeiten kommen.

Liebe Besucher, liebe Gastgeber, Ihnen ALLEN eine schöne Adventszeit. Genießen Sie die die stimmungsvollen Adventsfenster, beachten Sie aber bitte unbedingt auch die Hygiene- und Abstandsregeln der geltenden CoronaSchutzVO Rheinland-Pfalz. Wir wünschen eine gute und gesunde Adventszeit.

 

In der Gemeinderatssitzung am 17.11.2021 wurden folgende Beschlüsse gefasst:

1) Bebauungsplan "Wohnpark Am Weiherberg"

Die Abwägung der Eingaben durch die Träger Öffentlicher Belange sowie durch die Bürgerinnen und Bürger, welche im Offenlagezeitraum des Bebauungsplan eingegangen sind, wurden einzeln und nacheinander aufgerufen, diskutiert und durch den Gemeinderat beschlossen.

Zum Abschluss wurde der vorliegende Bebauungsplanentwurf als Satzung einstimmig bei einer Enthaltung beschlossen. Die Öffentliche Bekanntmachung erfolgt in einer kommenden Amtsblattausgabe.

2) Bebauungsplan "Dienstleistungs- und Gewerbepark - 1. Änderung"

Die Abwägung der Eingaben durch die Träger Öffentlicher Belange sowie durch die Bürgerinnen und Bürger, welche im Offenlagezeitraum des Bebauungsplan eingegangen sind, wurden einzeln und nacheinander aufgerufen, diskutiert und durch den Gemeinderat beschlossen.

Zum Abschluss wurde der vorliegende Bebauungsplanentwurf als Satzung einstimmig beschlossen. Die Öffentliche Bekanntmachung erfolgt in einer kommenden Amtsblattausgabe.

3) Erweiterung des Dienstleistungs- und Gewerbeparks - Aufstellungsbeschluss eines Bebauungsplanes sowie Planvergabe

Wegen weiteren Informationsbedarfes wurde dieser Tagesordnungspunkt auf die kommende Gemeinderatssitzung am 08.12.2021 einstimmig vertagt.

4) Widmung der Straße "Mehlweiherkopf"

Einstimmig wurde die förmliche Widmung der Straße "Mehlweiherkopf" beschlossen.

 

Der Pflanzbereich in der Kirchstraße gegenüber Prot. Kirche wurde neu angelegt. Dies war leider notwendig, da viele Verkehrsteilnehmer - Fußgänger, Fahrradfahrer und insbesondere PkW-Fahrer - die ursprüngliche Pflanzung durch Begehen und Befahren zerstört haben.

Über solche Rücksichtslosigkeiten berichten mir auch viele Mitbürger, die ehrenamtlich neue Pflanzpatenschaften in unserer Gemeinde übernommen haben. Überall im Ort wird über diese neu angelegten Pflanzinseln gefahren, gegangen und zusätzlich auch als Hundetoilette genutzt. Dies kann so nicht weitergehen! Wir alle wollen und arbeiten daran, dass unser Ort sich entwickelt und "schöner" wird.

Deshalb bitte ich nochmals um entsprechende Rücksichtnahme und Beachtung.

... Und so am Rande... die neue Bepflanzung in der Kirchstraße ist sehr schön geworden. Vielen Dank an die Unterstützer und Ausführenden.