Ein regelmäßiger Austausch mit den örtlichen Vereinen ist wichtig. Deshalb strebt Ortsbürgermeister Jonas das Wiederbeleben der Treffen der örtlichen Vereine an.

Ausgetauscht werden könnten die unterschiedlichsten Themen, Fragen, Ideen und Anliegen. 

Ein erstes „Treffen der örtlichen Vereine“, findet am Mittwoch, 03. November 2021, 19.00 Uhr, im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung, Hauptstr. 121, 67691 Hochspeyer, statt.

Bitte beachten Sie vor Ort die geltenden A-H-A-Regeln der CoronaSchVO.

 

Pandemie bedingt, ist ein Termin erst jetzt wieder planbar. Ortsbürgermeister Jonas lädt alle interessierten Selbständigen sehr herzlich zum

2. „Gewerbetreibenden-Stammtisch“, Mittwoch, 27. Oktober 2021, 19.00 Uhr, in das Nebenzimmer der Gaststätte, „Zum Rathaus“, Hauptstr. 123, 67691 Hochspeyer ein.

Sicherlich gibt es eine Menge Themen, Fragen und Anliegen zu besprechen. Wir freuen uns, wenn Sie den Termin einrichten können.

 

Familie Lackmann hat für zwei weitere Verkehrsinseln in der Mühlhofstraße die Pflanzpatenschaft übernommen.

Nachdem der Gemeindebauhof den Rückbau des Schotters und das Einbringen des Mutterbodensveranlasste, übernahm die FLORISTERIA Hochspeyer die neue Bepflanzung. Vielen Dank für die ansprechende Ausführung und Gestaltung. Herzlichen Dank auch an Familie Lackmann für die Unterstützung und das ehrenamtliche Engagement. So wird Verkehrsinsel um Verkehrsinsel umgestaltet und trägt zur Verschönerung des Ortsbildes bei.

Gerne können sich weitere Bürgerinnen, Bürger und Gewerbebetriebe einbringen, um Hochspeyer schöner zu gestalten. Sprechen Sie mich deswegen an.

 

 

Online-Vortrag am Donnerstag, 14. Oktober 2021, 19.00 Uhr – Anmeldung bis zum Veranstaltungstag, 16:00 Uhr möglich   

Am 14. Oktober 2021 um 19:00 Uhr findet der dritte Online-Vortrag der Reihe „Welche Heizung passt zu meinem Haus?“ zum Thema Heizen mit Wärmepumpen im Rahmen der WärmeEffizienzKampagne Hochspeyer, Kaiserslautern & Bezirksverband Pfalz statt. Die ersten beiden Vorträge zum Thema „Überblick über verschiedene Heizsysteme“ und „Heizen mit Holz und Sonne“ hatten bereits 19. August und am 16. September mit reger Beteiligung stattgefunden und können auf der Homepage der Energieagentur Rheinland-Pfalz unter www.earlp.de/wekhkb1 und www.earlp.de/wekhkb2 abgerufen werden.

Der dritte Vortrag gibt Bürgern einen Einblick in die Technik der Wärmepumpe, die Voraussetzungen des Einsatzes und die Förderung eines solchen Heizsystems. Zudem wird ein Praxisbeispiel vorgestellt und es können Fragen an Fachexperten gestellt werden.

Eine Wärmepumpe im Haus? Eine oder mehrere hat eigentlich jeder Bürger im Betrieb - jedoch in Form eines Kühlschranks oder einer Kühltruhe. Bei einem Kühlschrank wird dem Inneren Energie bzw. Wärme entzogen, die Temperatur sinkt und die Wärme wird an den Wohnraum abgegeben. Wie das genau funktioniert und wie dieses Prinzip zum Heizen oder auch zum Kühlen eines Hauses genutzt wird, wird am Donnerstag, 14. Oktober 2021, im dritten Online-Vortrag der Reihe „Welche Heizung passt zu meinem Haus?“ zum Thema Wärmepumpen erklärt. Die Gemeinde Hochspeyer, die Stadt Kaiserslautern & der Bezirksverband Pfalz sind Gastgeber*innen der Online-Veranstaltung. Anmeldungen sind bis zum Veranstaltungstag, 16 Uhr unter www.earlp.de/wekhkb3 möglich.

Über die WärmeEffizienzKampagne

Der Vortrag ist Teil der landesweiten WärmeEffizienzKampagne (WEK) der Energieagentur Rheinland-Pfalz und ihrer Kooperationspartner (Verbraucherzentrale-, Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern-, SHK Fachverbände- sowie der Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Rheinland-Pfalz). Die WEK Hochspeyer, Kaiserslautern & Bezirksverband Pfalz ist erfolgreich am 19. August 2021 online gestartet. Zum Auftakt wurde die WEK vorgestellt und im anschließenden Fachvortrag konnten die Teilnehmer einen Überblick über verschiedene Heizsysteme erlangen. Zudem konnten die Zuhörer auch über die nächsten beiden Themen der Vortragsreihe zur Vertiefung des ersten Vortrags abstimmen: Die Themen „Heizen mit Holz und Sonne und „Heizen mit Wärmepumpen“ fanden den größten Anklang.

 

Aus Vorschlägen der Kita-Kinder haben die "Schelmenkinder" neue Gruppennahmen ausgewählt, die nun zum neuen Kita-Jahr den geäußerten Kinderwünschen angepasst wurden.

Es kamen Vorschläge, die wirklich zum Schmunzeln waren….

Aus einer Vielzahl wurden nun die Gruppennamen „Schlawiner“, „Schluris“ und „Schlitzohren“ gewählt und zur Umsetzung gebracht.

Jede Gruppe hat auch ein neues Gruppenlogo erhalten. Sie können sich die neuen Gruppennamen und Logos an der Haupteingangstür ansehen.

Eine tolle Sache mit direktem Einbezug der Kindergartenkinder und mit den Namen perfekt passend zur Kita „Schelmenhaus."