Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

 

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren.

Auf den folgenden Seiten haben sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen.

Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch bei Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas, Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

Für zwei weitere Verkehrsinseln an der Kreuzung "Am Betzenloch" / "Tulpenstraße" / "Schelmentalstraße" wurden  Pflanzpatenschaften durch die Kita Schelmenhaus übernommen.

Der Rückbau des Schotters wurde durch den Gemeindebauhof vorgenommen und der Mutterboden eingebracht. Danach wurde die neue Bepflanzung durch die FLORSTERIA in Hochspeyer ausgeführt. Vielen Dank für die ansprechende Ausführung und Gestaltung. Auch nochmals herzlichen Dank an Kita Schelmenhaus für die Unterstützung und das ehrenamtliche Engagement.

So wird Verkehrsinsel um Verkehrsinsel umgestaltet und trägt zur Verschönerung des Ortsbildes bei. Gerne können sich weitere Bürgerinnen und Bürger oder Gewerbebetriebe einbringen, um Hochspeyer noch schöner zu gestalten.

 

 

Für die Verkehrsinsel an der Kreuzung Hauptstraße/Rotentalstraße wurde eine weitere Pflanzpatenschaft durch die Eheleute Jörg Kaplan und Martina Kaplanova übernommen - herzlichen Dank für das ehrenamtliche Engagement.

Der Rückbau des Schotters wurde durch den Gemeindebauhof vorgenommen und der Mutterboden eingebracht. Danach wurde die neue Bepflanzung durch die FLORSTERIA in Hochspeyer ausgeführt. Vielen Dank für die tolle Ausführung. So wird Verkehrsinsel um Verkehrsinsel umgestaltet und trägt zur Verschönerung des Ortsbildes bei.

Gerne können sich weitere Bürgerinnen und Bürger oder Gewerbebetriebe einbringen, um Hochspeyer noch schöner zu gestalten.

 

Ein blaues lustiges Monster begleitete die Teilnehmer der größten Leseförderaktion des Landes Rheinland-Pfalz, an dem die Bücherei zum sechsten Mal teilnahm. Unter dem Motto „Werde auch du zum Lesemonster“ konnten wir 74 Kinder zur Teilnahme am Lesesommer 2021, in der Zeit von 05.07. bis 04.09.2021, begeistern.

Zum feierlichen Abschluss trafen sich am 11. September die Teilnehmer mit Eltern und Geschwistern auf dem Vorplatz der Bücherei. 59 Kinder haben das Lesesommer-Ziel, mindestens drei gelesene Bücher,  erreicht und durften sich über eine Urkunde freuen. Insgesamt wurden 50141 Seiten, fast doppelt so viele Seiten wie im Vorjahr, gelesen. Absolute Lese-Spitzenreiter waren Jared und Sergej mit 20 gelesenen Büchern, Nikita mit 19 und Jonas mit 18. Aus der großen Auswahl von 229 Büchern stellten Leo und Ariana ein von ihnen gelesenes Buch vor.

Zur Belohnung erhielten alle Teilnehmer ein Mäppchen oder einen Turnbeutel mit Monstermotiv, sowie eine Eintrittskarte in das Schwimmbad Hochspeyer freuen. Dafür ein herzliches Dankeschön an Herrn Jonas und die Gemeinde, die uns jedes Jahr die Mittel zur Durchführung des Lesesommers zur Verfügung stellt.

Dann noch DIE Überraschung zum Schluss... Jedes Kind, auch die Geschwister, durften sich über eine Leckerei mit dem blauen Monster freuen.

Wir freuen uns über den großen Zuspruch und auf den nächsten „Lesesommer“ mit Euch.